Archiv der Kategorie: Literatur

Der Landstreicher

Einer der besten Aspekte meiner Kindheit war, dass es immer genug Bücher zum Lesen gab. Meine Helden waren dabei nie Prinzen oder Prinzessinnen, Zauberer oder Ritter, Feuerwehrmänner oder Astronauten. Es waren auch nicht die Cowboys, die Räuber oder die Polizisten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Bildung, Literatur, Philosophie, Reisen | 4 Kommentare

Gefängnis für Schriftsteller: Literaturförderung in Rumänien

Blogger schreiben nicht deshalb nicht, weil ihnen nichts einfällt. Wenn dem so wäre, wären sie nie auf die Idee verfallen, die nichtsahnend durchs Internet streunende Restbevölkerung mit ihren ungefragt geäußerten Gedanken zu behelligen. Sie schreiben deshalb nicht, weil sie keine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur, Recht, Rumänien, Schreiben, Strafrecht | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Papyrus

Ausgehend von meinen Konsumgewohnheiten kommen nur zwei Pflanzen als Lieblingspflanzen für mich in Frage: die Tabakpflanze und Papyrus. Auch wenn die meisten der Bücher, die ich lese, nicht mehr aus Papyrus angefertigt werden, so hege ich doch eine besondere Wertschätzung für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Italien, Literatur, Reisen, Sizilien | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Zigarren machen gesund

„Sie können hier nicht rauchen! Das ist ein Krankenhaus“ blaffte mich die Krankenschwester an, obwohl ich die Zigarre noch nicht einmal angezündet hatte. „So?“ fragte ich. „Sie haben wohl den ‚Zauberberg‘ nicht gelesen?“ Die unwirsche Antwort „Hier herrscht Rauchverbot!“ ging auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Urheberrecht: Der Irrsinn liegt im Erbrecht, nicht in den Schutzfristen

Die Urheberrechtsdebatte ist schon so vielstimmig und verkompliziert, dass sie meiner zusätzlichen Stimme nicht unbedingt bedarf. Aber eine Sache wurmt mich grundsätzlich: wenn in juristischen Diskussionen verschiedene Argumente in einen Topf geworfen und bis zur Unkenntlichkeit vermischt werfen, die bei getrennter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erbrecht, Literatur, Philosophie, Recht, Urheberrecht | 10 Kommentare

Ich bin auf dem Titelbild.

Nun, nicht ich persönlich, aber eines meines Fotos. Nein, kein Foto von mir, sondern eines, das ich gemacht habe. Vielleicht erinnert Ihr Euch an dieses Foto aus meinem Bericht über Europos Parkas, ein tief im Wald gelegenes Freiluftmuseum in Litauen? Beim Verlag University of … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Litauen, Literatur, Philosophie | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

„Als Spion am Nil“ von Gerald Drissner

Ägypten kommt nicht gut weg in diesem Buch. Es ist dreckig, patriarchalisch, übertrieben religiös, korrupt, unsozial. Die meisten Ägypter sind antisemitisch und schieben die Probleme ihres Landes auf internationale Verschwörungen. Nein, eine Empfehlung für Ägypten ist „Als Spion am Nil“ des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Islam, Israel, Literatur, Politik, Reisen, Religion | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar