Astronaut hebt ab

Zurück von ein paar Wochen im All hebt der deutsche Astronaut Alexander Gerst erst so richtig ab.

Nach der Landung in Kasachstan war er sich zu fein, seine eigenen Füße zu benützen, und bestand darauf, wie ein Kaiser in einer Sänfte umhergetragen zu werden:

Alexander-Gerst-Landung

So ein Weltraumausflug kann einem ganz schön in den Kopf steigen.

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a writer, a spy or a hobo.
Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Astronaut hebt ab

  1. Sven schreibt:

    Das ist meines Wissens üblich. Durch den Aufenthalt im All sind nicht nur Muskeln und Knochen geschwächt, auch das Herz schlägt in der Schwerelosigkeit anders. Zurück auf der Erde kann das dann den stärksten Astronauten umhauen. Mir wäre das auch peinlich, aber ich denke, die lassen einen – insbesondere nach so einem langen Augenthalt – gar nicht laufen. Oder muss ich meinen Ironie-Detektor neu justieren?

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s