Archiv des Autors: Andreas Moser

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a journalist, a spy or a hobo.

Wie gefährlich ist Wandern in Israel?

Die Frage ist einfach zu beantworten: Überhaupt nicht gefährlich. Aber anscheinend bin ich nicht der Einzige, dem sie ständig gestellt wird, denn die Wikitravel-Seite über den Fernwanderweg Israel National Trail besagt ausdrücklich: Das Tragen einer Waffe ist vollkommen unnötig. Dieser Wanderer, den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Israel, Reisen | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

„Jeder stirbt für sich allein“ von Hans Fallada

Wenn ein Roman 62 Jahre nach seiner Erstveröffentlichung ein Weltbestseller wird, dann macht das neugierig. Jeder stirbt für sich allein von Hans Fallada erschien in Deutschland schon 1947, aber ich wurde auf das Buch erst 2009 aufmerksam, als es unter dem Titel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Geschichte, Deutschland, Holocaust, Bücher | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Kriminalitätsprävention in Bolivien

Während meiner Wanderung auf den Chacaltaya fand ich in den Bergen ein entlegenes und verlassenes Dorf vor. Die Türen der teilweise schon verfallenden Häuser stehen offen, aber keines enthält etwas Interessantes. Nur an einer Tür steht: PROHIBIDO ROBAR („Diebstahl verboten“). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bolivien, Fotografie, Reisen, Strafrecht | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Tagesnotizen 9

Diese Sendung über die Nürnberger Prozesse wartet nicht nur mit Originalaufnahmen auf, sondern rahmt diese in eine hervorragende Analyse von Peter Steinbach ein. Wieso gibt es kein LL.M.-Programm für Rechtsgeschichte? Bitte dieses Jahr nicht vergessen, den 100. Jahrestag der Russischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Bolivien, Deutschland, Geschichte, Militär, Musik, Presserecht, Recht, Reisen, Rumänien, Russland, Strafrecht, Ukraine, USA | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Coca Cola ist überall

Es gibt nicht viele Dinge, von denen ich abhängig bin. Monate können ins Land ziehen, in denen ich keine einzige Zigarre rauche. Bei Schokolade halte ich es nicht ganz so lange aus, etwa eine Woche maximal. Aber nach spätestens drei Tagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bolivien, Brasilien, Chile, Fotografie, Osterinsel, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Was macht Max Scheler am Titicaca-See?

Als ich in einem Schulhof in Copacabana in Bolivien diese Wandmalerei sah, stellten sich gleich ein ganzer Haufen von Fragen. 1 – Wer war Max Scheler? Der Name klang verdächtig deutsch. Und wenn es ein Deutscher/Österreicher/Schweizer zu ausreichender Bekanntheit bringt, dass eine Schule in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Bolivien, Fotografie, Philosophie, Reisen | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Selfie-Statue

Diese selbstverliebte Statue habe ich in La Paz, Bolivien gesehen.

Veröffentlicht unter Bolivien, Fotografie, Reisen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen