Archiv der Kategorie: Sprache

Tagesnotizen 14

Wenn ich mal in einer Quiz-Show bin, nehme ich als Telefonjoker den Typen, der die Wikipedia geschrieben hat. Was passiert eigentlich wenn keine Partei über die 5%-Hürde kommt? Wenn ich all die gut gemeinten Ratschläge befolgt hätte, die ich bekommen habe, wäre mein Leben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Bildung, Bolivien, Bundestagswahl 2017, Christentum, Deutschland, Frankreich, Georgien, Geschichte, Großbritannien, Kolumbien, Leben, Mexiko, Militär, Politik, Portugal, Recht, Reisen, Rumänien, Sprache, Völkerrecht, Verfassungsrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Tagesnotizen 11

Mohammad Mostafaei, der Anwalt, mit dem ich zusammen im Iran festgenommen wurde, hat jetzt ein Buch geschrieben. Angeblich komme ich darin auch vor, aber bis jetzt ist es nur auf Norwegisch erschienen.  Kennt noch jemand Paul von Heyse oder Jacinto … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Geschichte, Iran, Mexiko, Militär, Musik, Politik, Recht, Reisen, Sport, Sprache | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Unfall, sechs Meldungen

Aus dem Polizeibericht heißt diese Zeitungsparodie von Kurt Robitschek, veröffentlicht 1929. Anhand von sechs verschiedenen Meldungen über das gleiche nebensächliche Ereignis erhält man einen Überblick der Zeitungslandschaft in der Weimarer Republik: – – – Telegramm 3986, aufgenommen 15.30 Uhr Auf dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Geschichte, Medien, Reisen, Sprache | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare

Ein Spaziergang durch Iași

Nur einen Tag verbrachte ich in Iași im fernen Osten Rumäniens, was wiederum für die meisten meiner Leser den fernen Osten Europas darstellt, während ich auf dem Rückweg aus Moldawien, noch weiter im Osten, war. Aber je Osten, desto interessanter wird Europa. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Deutschland, Fotografie, Geschichte, Holocaust, Judentum, Kino, Reisen, Religion, Rumänien, Sprache | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Tagesnotizen 6

Kreative Betrüger eröffnen eine falsche Botschaft. In Peru hatte ich zwei Couchsurfer aus Russland zu Besuch. Als sich die beiden untereinander auf Russisch unterhielten, fiel mir auf, wieviele deutsche Lehnwörter das Russische verwendet: Rucksack, Butterbrot, Gastarbeiter, Wunderkind u.s.w. Darauf angesprochen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Christentum, Kuba, Musik, Reisen, Religion, Russland, Scams, Sprache, Urheberrecht, USA | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Tagesnotizen 5

– „Wie kannst Du Dir das ständige Reisen leisten?“ – „Ich habe noch nie ein Produkt von Apple gekauft.“ Ein Fernwanderweg vom Schwarzen zum Kaspischen Meer hört sich nach einer guten Idee an. Er ist allerdings noch in Arbeit. Aber schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bolivien, Brasilien, Deutschland, Medien, Peru, Recht, Reisen, Russland, Sprache, Syrien, Technik | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Vorstadt

– „Wie schreibt man ‚Vorstadt‘?“ – „Wie man es spricht.“ (Fotografiert im Stadtteil „Moskauer Vorstadt“ in Riga, Lettland.)

Veröffentlicht unter Fotografie, Lettland, Reisen, Sprache | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen