Meine nächsten Reisen

Hier findet Ihr eine Übersicht über meine kommenden Reisen.

Ich teile meine Reisepläne

  • weil ich weiß, dass Ihr neugierig seid,
  • so dass Ihr mir rechtzeitig Bescheid geben könnt, von wo Ihr eine Postkarte wollt,
  • weil es interessant wäre, manche von Euch persönlich kennenzulernen,
  • und vielleicht hat ja jemand eine Couch zum Couchsurfing für mich oder sucht vielleicht sogar nach einem Housesitter.

Das sind die Pläne für die kommenden Monate:

methode2ftimes2fprod2fweb2fbin2f83c89940-a1e1-11e6-892c-b307b90cd9b1

  • Dann muss ich aber doch mal wieder nach Deutschland, des Studiums wegen. Das erste Seminar, über die Kulturgeschichte des Antisemitismus, steht am 24./25. Mai in München an.
  • Ab dem 31. Mai bin ich mal wieder für ein paar Tage in Hagen, diesmal zu einem Seminar über das britische Mandat in Palästina.
  • Im Juni und August 2019 steht schon der nächste Job als Haushüter an, in der Kleinstadt Charlbury in den englischen Cotswolds, wo England so schön ist, wie man es aus den kitschigen Filmen kennt.

snowshill20lavender

pl-gruppenreisen-breslau-bruecke-1920x1080-1280x720

  • Daran schließt sich unmittelbar mein Geburtstag an, weswegen ich den Aufenthalt in Polen wahrscheinlich verlängern werde.
  • In der zweiten Julihälfte geht es für zwei Wochen in meine Lieblingsstadt, Wien, um auf eine Katze mit dem äußerst österreichischen Namen „Sisi“ aufzupassen.
  • Auch am 6./7. September muss ich nach Hagen, diesmal zu einem Seminar über die afrikanischen Kolonien nach der Unabhängigkeit.
  • Vom 7. bis 10. Oktober findet an der Fernuniversität in Hagen die Geschichtswoche statt. Eine Woche Seminare, Vorlesungen, Diskussionen von früh bis spät, das ist besser als jeder Urlaub.
  • Vom 10. bis 23. November mache ich mal wieder Housesitting, diemal in Luxemburg, und zum ersten Mal passe ich neben einer Katze auch auf eine Maus auf. Hoffentlich frisst die eine nicht die andere.

(To the English version of my travel plans.)

Werbeanzeigen

5 Antworten zu Meine nächsten Reisen

  1. Kevin Schmitz schreibt:

    wie bist du an ein Schiff von Gran Canaria nach Brasilien gekommen?

    • Andreas Moser schreibt:

      Im Oktober und November werden die Kreuzfahrtschiffe aus dem Mittelmeer abgezogen und werden für den Winter in Brasilien oder in der Karibik eingesetzt. Diese Repositionierungsfahrten werden oft ziemlich günstig angeboten. In meinem Fall 200 EUR für die 8 Tage. Für 150 EUR hätte es sogar eine Innekabine ohne Fenster gegeben. Das Unternehmen war Pullmantur aus Spanien und gefunden hatte ich die Kreuzfahrt über die Seite solocruceros.com.

      Falls es das nächstes Jahr wieder geben wird, werde ich auf meinem Blog so bald wie möglich darauf hinweisen.

  2. Pingback: Tagesnotizen 13 | Der reisende Reporter

  3. Pingback: Warum gibt es so viele griechische Restaurants in Deutschland? | Der reisende Reporter

  4. Pingback: Wie funktioniert Housesitting/Haushüten? | Der reisende Reporter

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s