Archiv der Kategorie: Apulien

Erinnert Ihr Euch noch an dieses Land?

Die Fähre wird sich in der Adria wahrscheinlich in 7 kleinere Boote aufteilen, die sich dann für ein paar Jahre bekriegen, bevor sie alle einen EU-Hafen anlaufen. (Fotografiert im Mai 2014 in Bari in Italien. – To the English version.)

Veröffentlicht unter Apulien, Europa, Fotografie, Geschichte, Italien, Politik, Reisen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Vorsicht, Lebensgefahr!

„Vorsicht, Lebensgefahr“ warnt das Schild – anscheinend ohne viel Beachtung zu finden, wie die Hunderte von Gräbern nebenan belegen. (Gesehen auf dem Friedhof von Bari in Italien.)

Veröffentlicht unter Apulien, Italien, Reisen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Nekropolis – die Stadt der Toten

Die Städte in Europa werden sich immer ähnlicher. Die gleichen Geschäfte, die gleiche Mode, die gleichen Filme in den Kinos, die gleichen Restaurants, die gleiche Musik, das gleiche Essen. Um diesem Einheitsbrei zu entkommen, gehe ich gerne auf Friedhöfe, wo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Apulien, Fotografie, Italien, Reisen | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Ist das eine Disko oder eine Kirche?

(Fotografiert in Trani, Apulien, Italien.)

Veröffentlicht unter Apulien, Christentum, Fotografie, Italien, Reisen, Religion | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Bahnstreiks in Italien

Frage: Wie oft sind Eisenbahnen in Italien von Streiks betroffen? Antwort: Oft genug, um eine Spalte in die Fahrpläne aufzunehmen, die anzeigt ob der jeweilige Zug im Falle eines Streiks fährt oder nicht (ganz rechts).

Veröffentlicht unter Apulien, Italien, Reisen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Platz zum Schreiben gesucht

„Wann bekommen wir wieder neue Artikel?“ fragen Redakteure von Delhi bis New York mit dringlichen und erwartungsvollen Stimmen. Leser von Hamburg bis Pretoria blättern durch die eben vom Kiosk geholten Zeitungen auf der Suche nach mit meinem Namen gekennzeichneten Reportagen. Die Astronauten auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Apulien, Italien, Reisen | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

„… und die noble Geste des deutschen Kommandeurs“

„Wenn ich den Befehl nicht ausgeführt hätte, wäre ich selbst erschossen worden“ sagen die Täter, „Befehlsnotstand“ sagen ihre Strafverteidiger, wenn es um während des Zweiten Weltkrieges begangene Verbrechen geht. Eine praktische Ausrede, dieses angebliche moralische Dilemma. Allein, der Befehlsnotstand ist ein Mythos. Erst während … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Apulien, Deutschland, Geschichte, Italien, Militär, Reisen, Strafrecht | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar