Schlagwort-Archive: Essen

Zwei Bäcker, zwei Länder, zwei Kulturen

Read this story in English. Heute beim Bäcker in Deutschland: Ich kaufe drei Stück Kuchen. 5 Euro und 13 Cent kosten sie. Ich habe 12 Cent in Münzen, ansonsten nur Scheine. „Das reicht nicht“, sagt die Bäckersfrau mathematisch streng, so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bolivien, Deutschland, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Eine Postkarte aus Arequipa

Read this in English. Wenn man sagt, dass man aus Deutschland ist, wird man immer auf Fußball, Autos oder Nazis angesprochen. Manchmal würde ich am liebsten sagen, ich sei aus Litauen oder einem anderen wenig bekannten Land. Aber in Peru … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Peru, Reisen | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

Abendessen à la carte

Mehr als acht Stunden bin ich unterwegs gewesen, auf dem Weg zur Tara-Schlucht, durch ausgestorbene Dörfer und dichte, dunkle Wälder wie aus Grimmschen Märchen. Die Sonne hat sich den ganzen Tag nicht gezeigt, und es ist unklar, ob die kalte, feuchte Suppe, die mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Montenegro, Reisen | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Pizzaberatung

Read this story in English. Ich rief bei der Pizzeria an, um eine Big-American-Pizza zu bestellen. Die Frau von der Pizzeria nahm die Bestellung nicht, wie sonst üblich, mit Freude entgegen, sondern wurde sehr ernst: „Also, zu der Big American, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Azoren, Portugal | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

Kiew – Tag 11/21 – Holodomor

Jetzt, wo alle darüber klagen, dass sie an Weihnachten zu viel gegessen haben, ist das eigentlich das richtige Bild. Das abgehungerte Mädchen sowie das dahinter sichtbare Mahnmal erinnern an den Holodmor, eine dramatische, durch die Sowjetführung absichtlich verursachte Hungersnot in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Geschichte, Reisen, Ukraine | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Fütterungszeit

Westpark in Aachen. Vormittags um 11 Uhr. Anfang Dezember, aber noch mild und sonnig genug, um die Jacke zu öffnen, ein Buch herauszuholen und für eine 30-minütige Zigarre zu verweilen. Im Teich wäscht sich ein Mann, so etwa 45 Jahre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Leben, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

„Operation Friedensquelle“

Heute beim Westpark-Grill in Aachen: „Ich hätte gerne einen Döner im Brot.“ „Komplett?“ „Ohne Sauce bitte, aber ansonsten mit allem.“ „Auch mit Zwiebeln?“ „Ja, gerne. Und haben Sie ein scharfes Gewürz?“ „Ich habe ein scharfes Gewürz und eine scharfe Sauce.“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Militär, Politik, Syrien, USA | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Warum gibt es so viele griechische Restaurants in Deutschland?

In Ammerthal, dem Dorf, in dem ich mich zwischen meinen Reisen ausruhe und dem Studium widme, gibt es einen Gasthof, der ganz kreativ „Ammerthaler Hof“ heißt. So heißt er wohl schon seit dem Mittelalter. Vor ein oder zwei Jahren geschah jedoch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Erster Weltkrieg, Geschichte, Griechenland, Polen | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Die beste Zeit zum Wandern

… ist der Herbst, stellte ich letztes Wochenende fest, während ich mich auf dem Weg von Amberg nach Nürnberg in einem Schlaraffenland wähnte und, ohne den Weg verlassen zu müssen, Äpfel, Birnen und Pflaumen pflückte. (Click here to read this blog … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Fotografie | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Anthony Bourdain, 1956-2018

Essen ist ein wichtiger Bestandteil des Reisens. Für manche ist es sogar der wichtigste und interessanteste Teil. Für mich persönlich ist die Nahrungsaufnahme leider der Teil des Lebens, in dem ich am wenigsten abenteuerlustig bin. Ich wünsche, ich wäre offen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben, Reisen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar