Archiv der Kategorie: Reisen

Schafe in Montenegro

Es war der letzte Tag im Oktober. Es war neblig. Es war kalt. Es war feucht. Es war düster. Aber diesen Schafen in Žabljak in Montenegro schien das nichts auszumachen.

Veröffentlicht unter Fotografie, Montenegro, Reisen | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Theater im Zug

Veröffentlicht unter Deutschland, Reisen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Du wartest noch auf meine Postkarte?

Danke an alle, die meinen Blog unterstützen! Wie versprochen bekommst Du dafür eine Postkarte von unterwegs. Falls sie noch nicht angekommen ist, war es vielleicht die Postkarte, die ich in Humberstone in Chile aufgegeben habe. Ich hätte eigentlich ahnen sollen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chile, Fotografie, Reisen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Die Insel des Generals

Im November 1860 hätte Giuseppe Garibaldi alles haben können. Er hatte einen Feldzug mit weniger als tausend Mann begonnen, aber marschierte von Sieg zu Sieg. Er hatte Begeisterung entfacht für eine Idee, die bis dahin unrealistisch schien: ein vereintes Italien. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Geschichte, Italien, Militär, Politik, Reisen, Sardinien | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Kauft mehr Salpeter!

In dem Artikel über Humberstone hatte ich schon zwei deutschsprachige Werbeträger abgebildet, die ich im dortigen Museum vorfand. Sie waren nicht datiert, stammen aber wohl aus den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Dass Chile-Salpeter „im Austausch gegen deutsche Waren“ geliefert wurde, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chile, Fotografie, Geschichte, Reisen, Sprache, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

„34 Tage – 33 Nächte“ von Andreas Altmann

Von Paris nach Berlin zu Fuß und ohne Geld, wie es im Untertitel des Buches heißt, das klingt vielversprechend. Ich wandere gerne, und Abenteuer, die sich ohne Geld bestreiten lassen, sind mir die liebsten. Wer mehr als einen Monat ohne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Deutschland, Frankreich, Reisen, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Ist das nicht ironisch? (15) Kulturerbe

Ich hatte einen Termin beim Beirat für die Bewahrung des georgischen Kulturerbes. Aber der Eingang zu dessen Büro war Hinweis genug auf den Zustand der Kunstgeschichte im Land. (Read this in English.)

Veröffentlicht unter Fotografie, Georgien, Reisen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen