Archiv der Kategorie: Recht

Vor hundert Jahren erhielt der Mann aus dem Eis den Friedensnobelpreis – Dezember 1922: Fridtjof Nansen

Es ist Winter. Es ist kalt. Es ist grau. Es schneit. Bis zu drei Meter Neuschnee pro Nacht in New York. Nichts wünscht sich die Leserschaft jetzt sehnlicher als Berichte und vor allem Fotos aus der Karibik, aus Brasilien oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Norwegen, Recht, Völkerrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , | 18 Kommentare

Jura-Studium in Bolivien

In Bolivien ist sogar der Irredentismus putzig. Wenn Ihr wissen wollt, warum die Juristenausbildung in Bolivien bereits im Kindergartenalter beginnt, lest einfach meinen Artikel über Bolivien und das Meer.

Veröffentlicht unter Bolivien, Recht, Völkerrecht | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Nichtsesshafte Randgruppen – am Beispiel von Vagabunden und Roma

Meine Artikel zur Geschichte wurden bereits als schnoddrig, „dümmster Blog aller Zeiten“, „absolut widernatürlich und beispiellos“, ignorant, „völlig unangemessen“, nestbeschmutzend, mühsam, vor Halbwahrheiten strotzend, Schlamassel, Clickbait und sogar als „Aufruf zum Mord“ kritisiert. Zu einer gewissen Schnoddrig- und Flapsigkeit, fein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Strafrecht, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Warum ich kein Erbrecht mache

Wahrscheinlich kennt Ihr das aus dem Mathematik-Unterricht: Alles läuft gut. Das Lernen geht Euch locker von der Hand. Ihr dünkt Euch schon ein Genie. Und dann kommt das eine Teilgebiet, wo plötzlich alles blockiert und der Verstand aussetzt. Bei manchen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erbrecht, Leben, Recht, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare

Lasst doch Eure Katzen nicht allein!

Wenn man schon in Las Vegas, New York, Bogotá und Salvador gewohnt hat, wo jeden Tag Menschen im Kugelhagel sterben, ist es richtiggehend amüsant, die Verbrechensberichte der Tageszeitung in Bayern zu lesen: Kinder, die ohne Führerschein einen Traktor bedienen. Ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Strafrecht | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Drogendealer mit Ehrenkodex

Read this in English. Juli 2022. Volkspark Hasenheide in Berlin-Neukölln. Ein großer, grüner Park mit Streichelzoo, Freiluftkino, Hundeauslaufgelände, Baumlehrpfad, geschichtsverfälschendem Trümmerfrauendenkmal, Rosengarten, Minigolfanlage, einem Imbiss, der keine Currywurst im Angebot hat, aber händeringend Mitarbeiter sucht, dem von Friedrich Ludwig Jahn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Fotografie, Recht, Strafrecht | Verschlagwortet mit , | 15 Kommentare

Frist für Entschädigungsanträge nach StrRehaHomG verlängert

Kürzlich, aber noch rechtzeitig, hatte ich darauf hingewiesen, dass die Frist zur Stellung von Entschädigungsanträgen nach dem StrRehaHomG am 21. Juli 2022 endet. Das „Gesetz zur strafrechtlichen Rehabilitierung der nach dem 8. Mai 1945 wegen einvernehmlicher homosexueller Handlungen verurteilten Personen“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Recht, Strafrecht | Verschlagwortet mit , | 19 Kommentare

Die Hohenzollern müssen vor Gericht

Bei der Zusammensetzung der neuen Bundesregierung hatte ich es schon vermutet: Jetzt ist es tatsächlich so gekommen: Die Bundesregierung und die betroffenen Bundesländer Berlin und Brandenburg beenden – endlich – die Geheimverhandlungen mit der Familie des letzten (und schlechtesten) deutschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Geschichte, Recht | Kommentar hinterlassen

Vor hundert Jahren kamen Völkermörder nicht ungestraft davon – April 1922: Operation Nemesis

To the English version. Vor ein paar Tagen, am 24. April, war der Gedenktag für die Opfer des Völkermordes an den Armeniern. Das habt Ihr wahrscheinlich nicht mitbekommen, denn wo nicht gerade eine armenische Diaspora ansässig ist, geht das meist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Armenien, Deutschland, Geschichte, Recht, Strafrecht, Völkerrecht | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Vor hundert Jahren sollte Homosexualität entkriminalisiert werden – April 1922: § 175 StGB

Wenn es formelle Kleinigkeiten gibt, die mich auf die Palme bringen, dann sind das drei Dinge: Außerdem regt es mich auf, wenn Menschen „wichtig“ und „dringend“ verwechseln. Aber das ist ja eine mehr als rein formelle Denkunschärfe. Um Punkt 1 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Geschichte, Politik, Recht, Strafrecht | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare