Schlagwort-Archive: Graffiti

Morgenstund hat Gold im Mund

Oder, wie die Kinder am Friedensreich-Hundertwasser-Platz in Wien in goldenen Lettern und mit einem sicheren Gespür für Poesie gepinselt haben: Advertisements

Veröffentlicht unter Österreich, Fotografie, Sprache | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Kauft mehr Salpeter!

In dem Artikel über Humberstone hatte ich schon zwei deutschsprachige Werbeträger abgebildet, die ich im dortigen Museum vorfand. Sie waren nicht datiert, stammen aber wohl aus den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Dass Chile-Salpeter „im Austausch gegen deutsche Waren“ geliefert wurde, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chile, Fotografie, Geschichte, Reisen, Sprache, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Maske des Bösen

Ist es Zufall, dass sich der böse Mann auf diesem Wandgemälde in La Paz, Bolivien, das Kinder davor warnt, keine Dinge von Fremden anzunehmen, hinter einer Maske von Donald Trump verbirgt? Ich finde diese Warnung übrigens übertrieben, denn die meisten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bolivien, Fotografie, Reisen | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Graffiti in Deutschland

Sechs Jahre lang war ich in ganz Europa unterwegs und habe überall politische Graffiti gesehen. „X muss unabhängig werden“ streitet sich mit „X ist Teil von Y“. „Tod den Albanern“ wird ein paar Kilometer weiter zu „Tod den Serben“. „Hängt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Fotografie, Politik, Reisen | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Fasse Dich kurz und spare Farbe!

Warum „FUCK YOU!“, wenn es auch kürzer geht? Wenn das nächste Mal jemand in Ihrem Büro stundenlang redet während es ein paar kurze Sätze auch getan hätten, schicken Sie ihm/ihr dieses Foto. (Entdeckt am Bahnhof in Sigulda, Lettland.)

Veröffentlicht unter Fotografie, Lettland, Reisen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar