Woran erkennt man den ehemaligen Gastarbeiter?

In Skopje, der Hauptstadt Mazedoniens, sah ich dieses Schild an einer Hofeinfahrt.

AbschleppdrohungDas ist ja schon in Deutschland sehr spießig, aber wenn man sich so ein Schild zurück mit in die Heimat nimmt, dann ist Vorsicht angebracht. Die rechtliche Wirksamkeit der auf deutsch ausgesprochenen Androhung der Kostentragungspflicht in Mazedonien wage ich jedoch zu bezweifeln.

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a writer, a spy or a hobo.
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Fotografie, Mazedonien, Reisen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Woran erkennt man den ehemaligen Gastarbeiter?

  1. Elizabeta schreibt:

    In Prilep hat früher immer jeder geparkt, wo er wollte, denn es gab kein Abschleppunternehmen und das war allgemein bekannt. Hat sich mittlerweile aber auch geändert 😉
    Zu dem Schild kann ich nur sagen, dass man die „Spießigkeit“ oder (vielleicht einfach diesen Wunsch nach Recht und Ordnung) auch mit nach MK nimmt, ganz automatisch. Dort schwärmt man immer davon, wie toll alles in D geregelt ist und hier schwärmt man davon, wie locker alles in MK angesehen wird, ein Teufelskreis 😀

    • Andreas Moser schreibt:

      Diesen Teufelskreis kenne ich. Ich habe selbst so lange (33 Jahre) in Deutschland gelebt, dass mir der Sinn mehr nach Lockerheit und menschlichem Miteinander steht anstatt nach einem Gemeinwesen, das streng nach Regeln abläuft. Aber wenn ich dann in anderen Ländern höre, wie Menschen mit Korruption oder Vetternwirtschaft kämpfen, kann ich verstehen, dass sie das Positive an Deutschland sehen.

    • Andreas Moser schreibt:

      Prilep ist aber immer noch sehr locker!
      Ich fand es eine sehr sympathische Stadt, nicht zu groß, sehr freundlich, die Berge am Horizont und natürlich die wunderschöne Zugfahrt dorthin.

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s