Elise, bring mal den Müll runter

Alle paar Tage werde ich ausnahmsweise nicht von kläffenden Hunden, hämmernden Nachbarn, hupenden Autos oder lärmenden Kindern geweckt, sondern von Beethovens Für Elise.

Zuerst dachte ich, dass einer der Nachbarn einen monotonen Musikgeschmack hat und das Lied in einer Endlosschleife spielt. Als der Musikterror mal direkt vor der Tür tobte, dachte ich, einer meiner Mitbewohner habe einen kitschigen Klingelton auf seinem Handy. Erst meine ebenfalls bloggende Mitbewohnerin klärte mich auf, dass sich mit diesem Lied die Müllabfuhr ankündigt.

Das ist eigentlich ein ganz netter Service für Leute, die sich nicht merken können, dass dienstags, donnerstags und samstags die viel zu zahlreichen Plastiktüten vors Haus gestellt werden.

Als ich mal einem Müllauto im Zentrum begegnete, fiel mir auf, dass dort eine andere Musik gespielt wurde. In Arequipa hat anscheinend jeder Stadtteil seine eigene Müllabfuhrmusik, und mit Vergnügen stelle ich mir die Debatten in der Stadtratssitzung vor, auf der über die Lieder abgestimmt wird. Vielleicht war jemand besonders findig und merkte an, dass das Urheberrecht auf Für Elise schon abgelaufen ist.

(To the English version.)

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a journalist, a spy or a hobo.
Dieser Beitrag wurde unter Musik, Peru, Reisen, Video-Blog abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Elise, bring mal den Müll runter

  1. Pingback: Hey Elise, can you take out the trash? | The Happy Hermit

  2. Pingback: Ich ziehe an den Pazifik | Der reisende Reporter

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s