Ungarische Runen

Wie wenn Rumänisch und Ungarisch nicht schon schwierig genug wären, bin ich im Szeklerland in Rumänien auf Straßenschilder gestoßen, die neben den beiden vorgenannten Sprachen noch ein drittes mir bisher unbekanntes Alphabet aufführen.

DSCN4825Bei den Zeichen direkt über dem Pfeil handelt es sich um die altungarische Schrift, auch bezeichnet als ungarische Runen oder Szekler Kerbschrift.

Diese aus 45 Zeichen bestehende Schrift wird von rechts nach links gelesen. Der Ursprung wird in türkischen oder sibirischen Runen vermutet und geht etwa auf das 8. Jahrhundert zurück. Da diese Runenschrift für jeden der für den Rest der Welt unaussprechlichen ungarischen Laute ein Zeichen hat, ist sie für Ungarisch eigentlich besser geeignet als das lateinische Alphabet, weswegen es durchaus Forderungen nach der Wiedereinführung dieser Kerbschrift gibt. Die Übersetzer bei der Europäischen Union werden sich freuen.

Hier das vollständige Alphabet, rechtzeitig für die nächste Ungarn-Reise:

660px-Szekely_Hungarian_Rovas_alphabet_Szekely_magyar_rovas_ABC.svg(Das Foto entstand in Gheorgheni in Rumänien. – Click here for the English version of this article.)

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a journalist, a spy or a hobo.
Dieser Beitrag wurde unter Reisen, Rumänien, Sprache, Ungarn abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ungarische Runen

  1. Pingback: Hungarian Runes | The Happy Hermit

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s