Granada ist überbewertet

Ich war schon etwas skeptisch, angesichts des Lobs, mit dem Granada überschüttet wird. „Schönste Stadt Spaniens, bestes Beispiel für maurische Architektur in der Welt, atemberaubend, faszinierend, spektakulär, und so weiter.“

Aber als ich dort ankam, naja, seht selbst.

Granada sign.JPG

Zugegeben, die Berge im Hintergrund sahen toll aus, mit den Reflektionen des letzten Lichts der untergehenden Sonne. Aber es war einfach nicht so großartig wie erwartet.

Nicht einmal ein Hotel konnte ich finden.

(Read this warning in English.)

Advertisements

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a journalist, a spy or a hobo.
Dieser Beitrag wurde unter Andalusien, Fotografie, Reisen, Spanien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Granada ist überbewertet

  1. Hast du denn die Fotos an der richtigen Stelle gemacht? Hinterm Bahnhofsklo siehts ja überall blöd aus 🙂

  2. Verstehe, dein Navi hat dich zum falschen Granada gebracht :))

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s