„Bildnis der Mutter als junge Frau“ von Friedrich Christian Delius

Bildnis der Mutter als junge Frau

Rom im Januar 1943 ist eine interessante Zeit für ein Buch, insbesondere für Leser wie mich, die sich für die Geschichte des Zweiten Weltkrieges und des Faschismus interessieren und selbst in Italien leben,

und die Perspektive einer deutschen werdenden Mutter, die in Rom weilt, während ihr Mann bei der Wehrmacht in Afrika dient, erschien mir eine vielversprechende des Lektüreversuchs werte Perspektive,

wobei mich die Ankündigung, daß das ganze Buch in nur einem Satz geschrieben sei, gleichermaßen neugierig wie vorsorglich ablehnend gemacht hatte,

aber die Neugier überwog letztendlich, so daß ich ein in diesem künstlichen Format gehaltenes Buch las, das überhaupt nichts dadurch gewann, daß fast alle Absätze mit einem Bindewort beginnen mußten, um auch dort den Eindruck des Zusammenhängenden zu schaffen, wo nichts zusammenhing,

und so folgte ich dem handlungsrahmengebenden Spaziergang der Schwangeren, die durch ihre protestantische Religiosität, ihr Misstrauen gegenüber allem Italienischen und ihr ängstliches und trotziges Verharren in deutschen Kreisen, obwohl sie doch in der schönsten Stadt Europas weilt, nichts an Sympathie zu gewinnen vermag,

und als ich dann, viel zu spät, bemerkte, daß der Autor seine eigene Mutter beschreibt, die ihn 1943 in Rom gebar, da stand mein Urteil endgültig fest,

daß niemand ein Buch von Vorstellungen von der Mutter von jemandem mir persönlich völlig Unbekannten benötigt, die noch dazu ohne Punkt herkommen,

so daß ich am Ende nur noch hoffte, die US-Armee möge bei der Befreiung Roms von den Faschisten und Nazis auch gleich noch ein paar Satzzeichen mitbringen.

Links:

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a writer, a spy or a hobo.
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Christentum, Geschichte, Italien, Militär, Sprache abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Bildnis der Mutter als junge Frau“ von Friedrich Christian Delius

  1. Pingback: Italy Reading List | The Happy Hermit

  2. Pingback: Bücherliste Italien | Der reisende Reporter

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s