Auch das ist Sizilien: Berge

Die von Sizilien wachgerufenen Assoziationen erstrecken sich auf die Sonne, das Meer, Strände, alte Städte, Orangen, Pistazien, ein paar kleinere Inseln, alte Tempel, Granita und malerische Dörfer.

Für mich waren das Schönste an Sizilien jedoch die Berge.

Etna from DinnamareVielleicht weil ich sie nicht erwartet hatte. Vielleicht weil ich aus Litauen nach Sizilien zog, wo der „höchste Berg“ ein Acker ist, der etwas höher liegt als die umliegenden Äcker. Oder vielleicht lag es doch daran, daß die sizilianischen Berge einfach beeindruckend in ihrer Zahl, ihrer Größe, ihrer Nähe zur Küste und ihrer von üppigem und gesundem Grün überzogenen Schönheit sind.

Das Foto zeigt den Ätna vom Dinnamare aus, einem Berg gleich an der Meerenge von Messina. So sieht ein großer Teil Siziliens aus: eine Bergkette nach der anderen. Hier könnte man jahrelang wandern.

(Read this in English.)

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a writer, a spy or a hobo.
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Italien, Reisen, Sizilien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Auch das ist Sizilien: Berge

  1. Pingback: This is Sicily: Mountains | The Happy Hermit

  2. Pingback: Es begann mit dichtem Nebel. (Teil 1) | Der reisende Reporter

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s