Ein Nickerchen in der Moschee

Der praktischste Nutzen von Moscheen liegt darin, daß sie einen Ort der Ruhe bieten. Man kann sich durchaus auch mal zu einem Nickerchen hinlegen.

Foto0174-Esfahan Jameh Mosque

Das Foto entstand während meiner ersten Iran-Reise zum Jahreswechsel 2008/2009. Das ist die Freitagsmoschee von Isfahan, eine der ältesten und zugleich größten Moscheen im Iran. Der Komplex ist enorm und lädt zum stundenlangen Wandeln durch die säulenverzierten Räume oder über den großen Innenhof mit seinen Wasserbecken ein.

Die bisher gemütlichste Moschee zum Ausruhen auf meinen Reisen fand ich in Syrien: die mit Decken und bequemen Kissen ausgestattete Umayyaden-Moschee in Damaskus. Leider hatte ich damals keine Kamera dabei. Und wer weiß, ob die Moschee noch stehen wird, wenn ich das nächste Mal in Syrien sein werde.

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a journalist, a spy or a hobo.
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Iran, Islam, Reisen, Syrien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Ein Nickerchen in der Moschee

  1. Pingback: A Nap at the Mosque | The Happy Hermit

  2. dosenkunst schreibt:

    Ich fand es in sehr lauten Städten wie Bangkok immer Klasse, einen Tempel betreten zu können (nicht die großen natürlich) und hinter den Mauern vergisst man dann die ganze Stadt mit ihrem Lärm. Auch in Istanbul gibt es neben den großen Touri-Moscheen kleinere Häuser, in denen man den Trubel vergessen kann. Zumal man bei Moscheen immer/oft einen Vorhof dabei hat und nicht direkt der Gebetsraum betreten werden muss.

    • Andreas Moser schreibt:

      Genau! Gerade der Innenhof mit Garten und Springbrunnen ist oft das Schönste an einer Moschee. – Schade. dass man dort keine Zigarren rauchen darf. 😉

  3. Modetoxicomane schreibt:

    Toller Post 🙂
    LG, Pisa

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s