Venta Micena – Tag 27/30

Manchmal schicken Leser eine Spende, um diesen hochwertigen, unterhaltsamen, hilfreichen und inspirierenden Blog zu unterstützen. Für jede Spende bedanke ich mich mit einer Postkarte.

Weil es in Venta Micena kein Postamt gibt, gehe ich dann zu Fuß 7 km in die nächste Stadt, Orce, obwohl der Pfad durch eine furchteinflößende Schlucht führt.

Der Weg fängt ganz nett an, richtig grün ist es da noch.

canyon1

Aber bald trocknet das Tal aus, und die steilen Wände werden höher und bedrohlicher.

canyon2

Da alle Seitenarme dieses Canyons gleich aussehen, kann man leicht mal die falsche Abzweigung nehmen. In einer Gegend wie dieser bedeutet das natürlich den sicheren Tod.

canyon3

Apropos Tod, am Ende muss ich immer noch an diesem wirklich spukigen Friedhof vorbei.

canyon4-cemetery.JPG

Aber für meine geschätzten Leser nehme ich diese Strapazen (und den Rückweg) mindestens einmal pro Woche in Kauf.

Advertisements

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a journalist, a spy or a hobo.
Dieser Beitrag wurde unter Andalusien, Fotografie, Reisen, Spanien abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s