Wie reich ist Estland?

Man merkt, dass ein Land unermesslich reich ist und über eine blühende Wirtschaft verfügt, wenn man auf der Toilette Schilder mit der folgenden Ermahnung findet: „Bitte kein Geld in die Toilette werfen“.

(Fotografiert am Flughafen von Tallinn in Estland.)

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a journalist, a spy or a hobo.
Dieser Beitrag wurde unter Estland, Fotografie, Reisen, Wirtschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wie reich ist Estland?

  1. American Viewer schreibt:

    Soll das ein Scherz sein oder stand da wirklich (bzw. glaubst du wirklich), dass Geld gemeint war? Das Schild auf dem Foto sieht aus wie die Schilder, die darum bitten, dass man keinen Abfall in die Toiletten wirft, da sie sonst verstopfen und/oder Ratten anziehen. Toiletten sind keine Abfalleimer. So Schilder sieht man überall. Macht ja auch Sinn, weil so einige Leute heutzutage werfen leider immer noch Dinge in die Toiletten, die da absolut nicht reingehören.

    • Andreas Moser schreibt:

      Ja, das war wohl auch dort gemeint.
      Aber ich fand es lustig, weil die Objekte wie Scheine oder Münzen aussahen.

      In Estland musste ich mehr auf Piktogramme achten, weil die Wörter kaum Ähnlichkeit mit einer anderen Sprache aufwiesen, die ich kannte. Zwei Ausnahmen, die mir im Gedächtnis blieben, waren „Sünagoog“ und „Politsei“.

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s