Blumige Warnungen auf den Blumeninseln

Click here for the English version of this article.


Die Azoren gelten als Blumeninseln, wahrscheinlich wegen der Belladonnalilien, der Bougainvilleas, der Hortensien, der Paradiesblumen, der Schmucklilien, der Strandgoldrute und des Hibiscus.

flowers purple

flowers purple sea

Aber mindestens genauso blumig ist die Sprache. Wo überall auf der Welt derzeit Schilder mit der Information „Wegen Coronavirus geschlossen“ bzw. in Deutschland einfach „Betreten verboten!“ hängen, da wird in Portugal schachtelsatzmäßig über den Grund, die Grundlage und das Zustandekommen der Entscheidung, den Park zu schließen, informiert:

Angesichts der Bedeutung präventiver Maßnahmen zur Minimalisierung des kollektiven Risikos, das dem Ausbruch und der Ausbreitung von COVID-19 in der Region inhärent ist, sowie der Bedeutung des Schutzes der Bevölkerung hat sich die Autonome Regierung der Azoren dazu entschlossen und teilt hiermit der Bevölkerung mit, dass dieses der Erholung dienende Waldschutzgebiet bis zum 31. März 2020 dem Zugang der Öffentlichkeit entzogen bleiben wird.

Covid 19 warning Faial

Covid 19 warning Pico

Die für die Sicherheit und Information der Bevölkerung verantwortlichen Beamten hätten gerne noch mehr geschrieben, doch leider musste es auf ein DIN-A4-Blatt passen. Wenn man aber die Verlautbarungen der Azorenregierung in den Zeitungen liest, da wird noch ausschweifend formuliert wie einst am Hofe Johanns VI.

Übrigens: Der Großteil des Waldes, der nicht ausdrücklich zur Erholung vorgesehen und mit Sitzbänken und Grillplätzen ausgestattet ist, ist weiterhin frei zugänglich. Man kann hier, solange man nicht in einem besonders betroffenen und deshalb gesperrten Dorf wohnt, also ganz wild und stundenlang spazieren gehen – und dabei kuriose Entdeckungen machen:

Links:

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a writer, a spy or a hobo.
Dieser Beitrag wurde unter Azoren, Fotografie, Portugal, Reisen, Sprache, Video-Blog abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Blumige Warnungen auf den Blumeninseln

  1. Pingback: Pico ohne Pico, aber mit Corona | Der reisende Reporter

  2. Pingback: Flowery Warnings on the Flower Islands | The Happy Hermit

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s