Eine Postkarte aus …

Manche von Euch behaupten, keine Zeit zur Lektüre meiner längeren Artikel zu haben. Zwar unterteile ich diese schon in bis zu 183 nummerierte Kapitel, damit man sich zwischendurch eine Pizza holen kann und den Wiedereinstieg nicht verpasst.

Aber auch die Vielbeschäftigten, Kinderreichen und Aufmerksamkeitsdefizitären unter Euch sollen an meinen Reisen und Beobachtungen teilhaben. (Ganz ehrlich, ich lese selbst ungern längere Artikel am Bildschirm.)

Deshalb gibt es ab jetzt eine wöchentliche Kurzmitteilung, etwa in Postkartenlänge. Nur eine Anekdote, garantiert selbst erlebt. Mit nur einem Foto. Wie bei einer Postkarte eben.

Gerne könnt Ihr Bescheid geben, von welchen bisherigen Reisen Ihr eine virtuelle Postkarte wünscht.

Unterstützer dieses Blogs erhalten übrigens echte Postkarten von so exotischen Orten wie der Osterinsel, den Azoren oder aus Humberstone. Und Ihr bekommt dann auch die Geschichten zu lesen, die für die Öffentlichkeit und die Zensur zu brenzlig sind.

Links:

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a writer, a spy or a hobo.
Dieser Beitrag wurde unter Reisen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Eine Postkarte aus …

  1. Kain Schreiber schreibt:

    coole Idee!
    Viel Spaß und Erfolg dabei!

  2. Pingback: Eine Postkarte aus Las Vegas | Der reisende Reporter

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s