Schlagwort-Archive: Egon Erwin Kisch

Unsortierte Gedanken (21)

„Heimat“ – ist das nicht das, wofür man sich von Leuten mit anderer „Heimat“ im Krieg abknallen lässt? Wenn es tatsächlich ein danach benanntes Bundesministerium geben wird, dann werde ich mich zu dem Konzept „Heimat“ doch mal ausführlich und, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Bildung, Bundestagswahl 2017, Deutschland, Geschichte, Montenegro, Sport | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Journalistische Ethik

Lernen vom Altmeister: Egon Erwin Kisch im Gespräch mit Georg Suter. „Mein erstes Interview hatte ich mit Thomas Alva Edison, als er in Prag war. Ich war damals achtzehn Jahre alt und nahm einen ‚Assistenten‘ mit, der siebzehn war. Edison empfing uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien, Philosophie | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Egon Erwin Kisch über Präsident Obama

Es ist immer wieder amüsant und aufschlussreich, Egon Erwin Kischs Bücher aus längst vergangenen Zeiten zu lesen. In der Reportage Schwarzer Gottesdienst bei den Negerjuden von New York aus dem Jahr 1940 schreibt er: Auf Schritt und Tritt von Lenox Avenue … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Geschichte, Politik, USA | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Samuel Kiechel in Amberg

Dass man aus der Provinz stammt, merkt man daran, dass man jedes Mal erfreut hochschnellt, wenn der Heimatort in einem Buch oder auch nur in einer überregionalen Zeitung erwähnt wird. Bei der Lektüre der Gesammelten Werke von Egon Erwin Kisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Deutschland, Reisen | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar