Ländliche Idylle

Vergangenes Wochenende war ich ein bisschen Wandern, entlang des Anton-Leidinger-Wegs von Amberg nach Nürnberg.

Die Strecke ist ganz schön, auch wenn etwa 50 km für einen Tag fast zu viel waren.

Aber die Sonne schien gerade richtig. Regen drohte keiner. An den Bäumen hing Obst in Hülle und Fülle. Die Wanderung führte durch pilzreiche Kiefern- und schattige Buchenwälder, über ertragreiche und notfalls subventionierte Felder, über kleinere und größere Hügel (wie den nur mit Mühe zu erklimmenden Moritzberg), durch Dörfer mit blumigen Gärten, Häusern mit viel Holz, fröhlich grüßenden Menschen und mit einer Reichskriegsflagge (fotografiert in Poppberg in der Gemeinde Birgland, Landkreis Amberg-Sulzbach).

Reichskriegsflagge

Tja, hier wohnen anscheinend die Reichsbürger, denen ich schon einmal einen Artikel und einen Podcast-Auftritt gewidmet habe.

Dieses Fähnchen fällt nicht unter das Verbot von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (§ 86a StGB), aber wenn jemand die Kriegsflagge des Deutschen Kaiserreichs hisst, wird man es in den seltensten Fällen mit Verfassungspatrioten zu tun haben. Eher schon mit Rechtsextremen und Neonazis, denn auch die frühen Nazis verwendeten die Reichskriegsflagge gerne als Symbol (Foto von 1923).

voelkische_verbaende_oberwiesenfeld_1923

Wenn die Reichsbürger aus dem Birgland auf Pilgerreise gehen, können sie übrigens ebenfalls dem Weg bis auf den Moritzberg folgen. Der Name des dortigen Turms wird ihnen zusagen.

Hindenburg-Turm.JPG

Advertisements

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a journalist, a spy or a hobo.
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Fotografie, Geschichte, Politik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Ländliche Idylle

  1. Andi Haller schreibt:

    Das Birgland ist aber auch eine entlegene, abgeschiedene Gegend. Wissen die vielleicht nur noch nicht, dass der Krieg seit über 70 Jahren vorbei ist?

  2. Pingback: Landtagswahl 2018 in Bayern | Der reisende Reporter

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s