Gespräch unter Kollegen

Treffen sich ein KSK-Mann und ein GSG-9-Mann:

„Oh, hallo. Bist du wegen der Waffen hier oder wegen des Staatsstreichs?“

„Staatsstreich.“

„Zur Teilnahme oder Festnahme?“

„Heute Festnahme, sorry.“

„Tja. Kann man nichts machen, Kumpel.“


Aus aktuellem Anlass. – Natürlich gibt es auf diesem fundierten Blog auch eine juristische und historische Auseinandersetzung mit den Argumenten der Reichsbürger.

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a writer, a spy or a hobo.
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Gespräch unter Kollegen

  1. hanselmar schreibt:

    Es gibt sie noch die Leute die den Kaiser wieder haben wollen. Das Elitedenken hat noch nicht aufgehort zu existieren.Einst waren es die linken Akademiker der RAF die Deutschland zu einem besseren Land machen wollten. Jetzt sind es die rechten Patrioten und Monarchisten die das Land verbessern wollen. Weder die linken Besserwisser noch die rechten Kaisertreuen representieren die Volksmehrheit. Deutschland braucht einfach mehr Demokratie und den Volksentscheid auf allen Ebenen so wie es in der Schweiz schon gehandhabt wird. Dann werden wir wissen dass es sich bei den Reichsburgern um eine kleine Minderheit handelt.

    • Andreas Moser schreibt:

      Das ist auch eine Sache, die mich schon den ganzen Abend wundert:
      Erwarten diese Reichsbürger ernsthaft, dass ganz Deutschland bei ihrem Plan mitmacht? Selbst wenn die ein paar hundert Soldaten haben, dann schickt halt die BVG ihre Ticketkontrolleure, um den Aufstand niederzuschlagen. Allein das sind mehr Leute.

    • Andreas Moser schreibt:

      Komischerweise trauen sich die Reichsbürger, die behaupten, dass Deutschland von den Alliierten besetzt ist, nur gegen „soft targets“ wie den Reichstag oder den RBB.
      Nach ihrer Logik müssten sie ja Ramstein und Grafenwöhr angreifen.
      Sind halt nicht nur dumm, sondern auch feige.

  2. hanselmar schreibt:

    Hier konnte man sagen das ist gut so denn sonst hatten die tatsachlich versucht eine Kaserne zu erobern wo Atomwaffen gelagert werden.

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s