Zwei Kätzchen in Kiew

Nachdem ich den vergangenen Winter in Kanada verbracht habe, würde man es mir verzeihen, wenn ich dieses Jahr ein wärmeres Ziel ausgesucht hätte, wie Zypern oder Ceylon. Aber dann erhielt ich einen Anruf von zwei Kätzchen in der Ukraine, denen ich nicht widerstehen konnte.

Stella & Stuart

Stella und Stuart sind erst fünf Monate alt, ich übernehme also eine viel größere Verantwortung als bei der Pflege von erwachsenen Katzen. Sie befinden sich noch in den prägenden Monaten, und ich werde ihnen ein gutes Beispiel sein müssen: gesunde Ernährung, fleißig studieren, früh zu Bett gehen und ein rundherum anständiger Lebenswandel.

Ich freue mich besonders über diesen Auftrag, weil es nur selten Housesitting-Angebote aus Osteuropa gibt, obwohl ich gerne mehr Zeit dort verbringen würde. Und in der Ukraine war ich noch nie, es wird also alles neu und spannend für mich!

Vom 14. Dezember bis 5. Januar werde ich in Kiew sein, und danach habe ich hoffentlich noch Zeit, ein bisschen mehr von der Ukraine zu sehen. Weil ich mit dem Zug oder per Anhalter fahre, werde ich auf der Hinreise auch einen Halt in Lemberg einlegen.

Für diejenigen, die sich in Kiew auskennen, die Wohnung ist in der Nähe der Metro-Station Schytomyrska. Mir ist aufgefallen, dass das ziemlich in der Nähe von Babi Jar liegt, was schon ein grausamer Gedanke ist. Aber andererseits studiere ich Geschichte mit einem besonderen Interesse am 20. Jahrhundert und an Osteuropa, so dass ich mich langsam an das gewöhnen sollte, woran man sich nie gewöhnen kann.

Mit Katzen, Schreiben und Studium werde ich ziemlich beschäftigt sein, aber falls jemand aus Kiew mitliest, würde ich mich über einen Kontakt freuen. Schließlich will ich in den freien Stunden nicht nur planlos durch die Stadt laufen, sondern vor allem etwas über das Leben in der Ukraine erfahren, über Geschichte und Politik diskutieren, und am Ende mehr verstehen als am Anfang.

56af003ac3618851458b45ed

Und falls jemand Bücher über die Ukraine hat – entweder die von meiner Wunschliste oder andere – und diese nicht mehr braucht, so wäre ich höchst dankbar darum. Noch bis 12. Dezember bin ich unter der gewohnten Adresse (Andreas Moser, Kolpingstrasse 12, D-92260 Ammerthal) empfängnisbereit. Oder Ihr könnt mich in der Ukraine (Andreas Moser, Ivana Kramskoho Street 9, Apartment 163, 02000 Kyiv, Ukraine) überraschen. Ich werde mich bemühen, mich bei Euch allen mit informativen und humorvollen Artikeln zu bedanken.

Und jetzt muss ich Kyrillisch lernen
Links:

Möchtest du eine Postlarte?

Ihr wollt mehr Artikel und Geschichten? Ich auch! Meine Ideen und Notizbücher quellen schon über, aber leider muss ich manchmal banaler Erwerbsarbeit nachgehen, was mich am Ausleben der Kreativität hindert. Jede Spende schaufelt Zeit für Recherche und zum Schreiben frei. Ich schätze das ungemein, und Ihr bekommt eine Postkarte!

€10,00

Über Andreas Moser

Travelling the world and writing about it. I have degrees in law and philosophy, but I'd much rather be a journalist, a spy or a hobo.
Dieser Beitrag wurde unter Reisen, Ukraine abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Zwei Kätzchen in Kiew

  1. Pingback: Next house sit: Kittens in Kyiv | The Happy Hermit

  2. Dass Menschen in der Ukraine sich einen Katzensitter leisten, überrascht mich sehr. Aber ich habe auch keine Ahnung vom Leben dort, nur eine vage Idee. Die beiden Kleinen sind aber sehr süß!

  3. Andreas Moser schreibt:

    Vielen Dank an Thomas Kuban für das Buch „Mordor kommt und frisst uns auf“ von Ziemowit Szczerek!
    Ich verweise dafür gerne auf seinen Blog: https://www.kubiwahn.de/blogwahn/

  4. Pingback: Filmkritik: „Donbass“ | Der reisende Reporter

Hier ist Platz für Kommentare, Fragen, Kritik:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s