Schlagwort-Archive: Nobelpreis

„Secondhand-Zeit“ von Swetlana Alexijewitsch

Manchmal hat das Kommittee für den Literaturnobelpreis etwas komische Ideen. So ging 2016 der Preis an einen Sänger, der gar keine Bücher geschrieben hat. 2018 wurde die Preisverleihung ganz vergessen. Aber 2015, das war ein völlig berechtigter Preis für Swetlana … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abchasien, Armenien, Aserbaidschan, Bücher, Belarus, Estland, Georgien, Geschichte, Lettland, Litauen, Politik, Russland, Transnistrien, Ukraine | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Unsortierte Gedanken (2)

Noch immer stehe ich jeden Tag vor 6 Uhr auf. Das Problem ist, dass ich spätestens um 10 Uhr schon Spaghetti oder eine Pizza brauche und mittags schon Zigarren rauche. „Es gibt genügend Lebensmittel auf der Welt, sie müssten nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Friedensnobelpreis 2014 für Liu Xiaobo

Mein Vorschlag für den Friedensnobelpreis 2014: Liu Xiaobo, der chinesische Autor und Menschenrechtsaktivist. Ja, ich weiß dass Liu Xiaobo schon 2010 den Friedensnobelpreis gewonnen hat, und es wäre das erste Mal, dass eine Person den gleichen Preis zweimal gewinnt. (Fußballmannschaften hingegen können problemlos zweimal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter China, Geschichte, Politik | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Die Mo-Yan-Umfrage

Mein leerer, fragender Blick anläßlich der Verleihung des Literaturnobelpreises 2012 an den chinesischen Schriftsteller Mo Yan zeigt mir dreierlei; daß ich zu wenige Bücher lese, daß ich zu wenig im Feuilleton lese und vor allem daß ich noch immer zu europa- … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Umfragen | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar